Maison du Lac Memprémagog

Das dekorativ patinierende Bedachungsmetall Uginox Patina dient als stilprägender Werkstoff eines
preisgekrönten Hauses am Mephremagog-See in der kanadischen Provinz Quebec. Der aus drei
Volumina bestehende Bau greift in doppelter Hinsicht seine Umgebung auf: in seinen Sichtflächen die
Natur der Seenlandschaft, in seiner Gestalt Formelemente einer nahegelegenen Franziskanerabtei.
Mit seiner Materialauswahl ist das Architekturbüro NatureHumaine auch dem Selbstanspruch
verpflichtet, der sich in seinem Namen ausdrückt. Der spezielle, selbstpatinierende Edelstahl des
Daches altert optisch, ohne an Haltbarkeit einzubüßen – ebenso wie das vorbewitterte Holz der
Fassade und der wetterfeste Stahl des Gebäudesockels.
Der Markenname Uginox steht für das Architektursortiment des Herstellers Aperam. Als Pionier der
Edelstahl-Bedachung verfügt er über jahrzehntelange Erfahrung im Bauwesen. In der Ausführung
Uginox Patina ist der durch und durch korrosionsbeständige Grundwerkstoff mit einer zusätzlichen
Zinnschicht versehen. Sie entwickelt im Laufe der Zeit eine dekorative Patina, die auch mit
Naturmaterialien harmonisch zusammenspielt. Ursprünglich vor allem für denkmalgeschützte
Objekte bestimmt, verleiht Uginox Patina auch Neubauten eine edle Anmutung.
Als Substratmaterial dient in diesem Objekt der zweifach stabilisierte ferritische Edelstahl Aperam
K41 (EN 1.4509). Er ist nicht nickellegiert und daher auch wirtschaftlich attraktiv.

Scroll to top

Download form