Allgemeine Eigenschaften von rostfreiem Stahl

Die gemeinsamen Eigenschaften der unterschiedlichen rostfreien Stahlarten machen den Stahl zu einem nahezu universalen Werkstoff, der sich optimal den Erfordernissen der heutigen Zeit anpasst. Jede Kategorie und jede Stahlsorte verfügt dank ihrer spezifischen Zusammensetzung über unterschiedliche, spezifische Vorteile. 

Ästhetik

Die jeweiligen Oberflächen sind in zahlreichen unterschiedlichen optischen Ausführungen erhältlich: von matt bis glänzend über gebürstet und graviert. Strukturiert oder getönt wird aus dem rostfreien Edelstahl ein einzigartiges, ästhetisch ansprechendes Material. Er wird häufig von Architekten bei der Gestaltung von Gebäudefassaden, Inneneinrichtungen und Stadtmöblierung verwendet. Erfahren Sie mehr 

 

 

Mechanische Eigenschaften

Rostfreier Edelstahl verfügt bei Raumtemperatur im Vergleich zu anderen Werkstoffen über hervorragende mechanische Eigenschaften. Dies stellt hinsichtlich der Konstruktion einen wesentlichen Vorteil dar, da auf diese Weise das Gewicht pro Quadratmeter bzw. die Abmessungen der Strukturelemente verringert werden können. Seine gute Duktilität, seine Elastizität sowie seine Härte ermöglichen den Einsatz in unterschiedlichen Bereichen bei gleichzeitiger Verschleißfestigkeit (Abrieb, Abrasion, Stoßfestigkeit, Elastizität...). Darüber hinaus kann rostfreier Edelstahl gefahrlos bei winterlichen Temperaturen eingesetzt werden, ohne dass dies Brüchigkeit oder Bruch zur Folge hätte, wodurch eine längere Lebensdauer der Konstruktion gewährleistet wird. 

 

Feuerbeständigkeit 

Rostfreier Edelstahl verfügt bei seiner hohen Kriechtemperatur (höher als 800°C) unter allen metallischen Werkstoffen, sofern diese für tragende Konstruktionen eingesetzt werden, über die beste Feuerbeständigkeit. Rostfreier Stahl wird in die Feuerwiderstandsklasse A2s1d0 klassifiziert und gibt keinerlei giftige Rauchgase ab. 

 

 

Korrosionsbeständigkeit

Bei einem Chromanteil von mindesten 10,5% wird der rostfreie Stahl ständig durch eine Passivierungsschicht aus Chromoxid geschützt. Diese Schicht bildet sich auf natürliche Weise durch eine Verbindung aus Chrom und Luftfeuchtigkeit an der Oberfläche des Materials. Kommt es zu einer Beschädigung der Oberfläche, so tritt eine Selbstheilung der Passivschicht ein. Dieser besonderen Eigenschaft haben rostfreie Stähle ihre Korrosionsbeständigkeit zu verdanken. Erfahren Sie mehr

 

 

Reinigung

Edelstahlanfertigungen lassen sich problemlos reinigen. Herkömmliche Reinigungsmittel (Putzmittel, Seifenpulver) reichen aus, um die Oberfläche nicht zu beschädigen. Erfahren Sie mehr

 

 

 

Wiederverwertung

Rostfreier Edelstahl ist der "grüne Werkstoff" schlechthin. Er lässt sich endlos wiederverwerten. Im Bauwesen liegt seine effektive Rückgewinnungsrate bei nahezu 100%. Durch seine Beständigkeit verhält sich rostfreier Edelstahl völlig umweltneutral: in Kontakt mit Stoffen wie beispielsweise Wasser werden keine Bestandteile freigesetzt, die deren Zusammensetzung beeinträchtigen könnten. Dank seiner Eigenschaften eignet sich rostfreier Stahl ideal für den Einsatz im Baubereich, insbesondere bei Bauteilen, die Witterungseinflüssen ausgesetzt sind: Bedachungen, Fassaden, Regenwasserrückgewinnungsanlagen oder Sanitärleitungen. Die Langlebigkeit des rostfreien Edelstahl wird den Erfordernissen nachhaltigen Bauens gerecht: Lösungen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen sowie die Ausführung und die Instandhaltung Ihres Gebäudes gewährleisten eine unvergleichlich hohe Lebensdauer.

 

Zusätzliche Vorteile

Durch das Zulegieren von Elementen wie etwa Nickel, Molybdän, Titan und Niob entstehen weitere Vorteile für rostfreie Edelstähle:

Korrosionsbeständigkeit in hochkorrosiven Umgebungen

- Oxidationsbeständigkeit sowie Beständigkeit gegenüber dem Kriechen bei hohen Temperaturen
- Beständigkeit und Duktilität bei niedrigen Temperaturen
- Gute mechanische Eigenschaften
- Einfache Formbarkeit (Tiefziehen, Biegung, Innenhochdruckumformung, Schweißen, Löten, ...)