Familistere, Wohngebäude

Das Projekt

Gemeinsame Unterkünfte

Das Familistère ist eine Maßnahme zur Eigenwerbung durch die 5 Partner der Agentur archi5, die sich dazu entschieden haben, ihre Unterkunft gemeinsam zu bauen

Ein heterogener Kontext

Rund um den Standort sind die Bauten, wie so oft in Montreuil, sehr unterschiedlich. Privathäuser mit hübschen Gärten, eine Schule, eine Kirche und Sozialwohnungen R+7 formen eine sympathische, anarchische Struktur. Der PLU (Plan local d'urbanisme, zu Deutsch "Örtlicher Urbanismusplan") ermöglicht eine R+7 Konstruktion in diesem Viertel, das in U-Bahn-Nähe liegt. Die Idee eine homogenen Gebäudes bietet sich an, mit einer Gebäudehaut, die sowohl das Dach, als auch die Fassaden überzieht. Dieser Bau wird durch seine Gestaltung und seine Ausmaße zur vielfältigen Umgebung beitragen.

Ein flüchtiges Gebäude 

Aus architektonischer Sicht und um im Kontext zu bleiben, wurde ein leichtes Gebäude geplant, dessen visueller Einfluss beschränkt sein sollte. Aufgrund der beträchtlichen Höhe, integriert es sich in den Standort, mit einer abstrakten Fassade, welche die Umgebung widerspiegelt. Dies wird durch die äußere Zimmerei unterstrichen, deren Blöcke anthrazitfarbene Ausbuchtungen bilden. Die Reflektierung der rostfreien Stahlfassade verschwimmt etwas durch das Spiel der leichten Wellen, das an die Größe des Gebäudes angepasst ist. Diese Welle, die von einem Standardmodell inspiriert ist, wurde speziell an dieses Projekt angepasst

Ein Gebäude in der Farbe der Zeit 

Es nimmt den Farbton des Himmels zu jeder Tageszeit an und folgt den Jahreszeiten durch die umliegenden Bäume. Uginox Bright, diese funkelnde Hülle, nimmt die Farbtöne der Zeit an und verleiht dem Gebäude vielfältige Gesichter. Eine wirklich dynamische und bewegliche Fassade. Sie gibt das Tageslicht an die Nachbargebäude weiter. Abends nimmt sie eine dunklere Farbe an, auf der sich die nächtliche Beleuchtung offenbart eichten Wellen, das an die Größe des Gebäudes angepasst ist. Diese Welle, die von einem Standardmodell inspiriert ist, wurde speziell an dieses Projekt angepasst.

Eine Zusammenarbeit mit rostfreiem Stahl 

Die Fassaden wurden an die Maße des Stahls angepasst, wodurch sich die Fenstermodule regelmäßig und präzise einfügen. Das Stahlblech wurde auf die tragenden Teile gesetzt und mit Schrauben aus rostfreiem Stahl befestigt. Eine hohle Dichtung von 5 mm befindet sich zwischen jedem Stahlblech. Die Abdeckungen sind ebenfalls aus rostfreiem Stahl ell an dieses Projekt angepasst.

Technische Daten

Stadt: 
Montreuil
Land: 
Frankreich
Architekt: 
archi5
Jahr: 
2014

Edelstahl Informationen

Werkstoff: 
K36
Oberfläche: 
Uginox Bright
Dicke: 
0,80 mm
Fläche / Menge: 
6T - 1000m²