Höllentalangerhütte

Das Projekt

Die Höllentalangerhütte / Wettersteingebirge 1387 m ist für erfahrene Bergsteiger der ideale Ausgangspunkt, um die Zugspitze von ihrer anspruchsvollen Seite zu besteigen. Aber auch für bergbegeisterte Familien ist sie ein außergewöhnliches Ziel für Tagestouren oder als Wanderstützpunkt.

Aufgrund der am Standort latent vorhandenen Lawinengefahr musste eine Baukörperform gewählt werden, die bei einem Lawinenabgang eine geringstmögliche Angriffsfläche bietet.

Für den nachhaltigen Wetterschutz in dieser Extremlage mit den flachgeneigten Pultdächern wählte die Sektion München des Deutschen Alpenvereins e.V. eine extrem wetterfeste Metalldeckung im handwerklichen Doppelstehfalzsystem aus Edelstahlblech.

Den Auftrag hierfür erhielt die Spenglerei Andreas Thaler aus Bayrischzell. Gute Planung der Einsätze, nichts vergessen und gute Wanderschuhe waren wichtig, um dieses Projekt wirtschaftlich und im gesteckten Zeitrahmen bearbeiten zu können.

Bei der Dachkonstruktion handelt es sich um eine wärmegedämmte und hinterlüftete Holzunterkonstruktion. Als Dämmstoff wurde trittfestes Material verwendet, das mit einer diffusionsoffenen Unterspannbahn abgedeckt ist. Eine Distanzkonstruktion sorgt für 60 mm freien Hinterlüftungsraum. Eine 30 mm dicke Schalung sowie eine zweilagige Abdichtung bilden die Deckunterlage für die rund 600 Quadratmeter Metalldeckungen.*

Der Edelstahl Uginox Patina K41 wurde für die Dacheindeckung ausgewählt. Diese Oberfläche bietet eine matte Oberfläche, die dem Objekt einen traditionellen und rustikalen Aspekt verleiht.

Der Edelstahl bietet Vorteile wie Langlebigkeit, Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit, Wirtschaftlichkeit.

 

Die Wiedereröffnung der Höllentalerangerhütte ist für Spätsommer 2015 geplant

 

*Quelle Klempner Magazin 8/2014 www.klempnerhandwerk.de

Technische Daten

Land: 
Deutschland
Architekt: 
Homann.Zehl Architekten 80337 München
Jahr: 
2014-Spätsommer 2015
Bauherr: 
Sektion München des Deutschen Alpenvereins e.V.
Verlegerfirma: 
Spenglerei Andreas Taler 80335 München

Edelstahl Informationen

Werkstoff: 
K41/1.4509
Oberfläche: 
Uginox Patina